One Piece World

Die Neue Ära hat begonnen!! Nun kommt es auf DICH an!
Unser Forum spielt in einer Zeit nach dem Manga und Anime!!

 
StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Forenmüll
Mo Sep 11, 2017 6:29 am von Admin

» One Piece Staffel 9 ab Januar 2016
Fr Sep 08, 2017 10:26 am von Admin

» Der User über mir^^
Mo Dez 01, 2014 6:56 pm von Kohaku_Kun

» Hallöchen
Fr Okt 24, 2014 6:09 pm von Diablo de Linda

» BW: Muto D. Kalin
So Jul 27, 2014 4:59 pm von Diablo de Linda

» Bw: Phil Kaiko
So Jul 27, 2014 4:40 pm von Diablo de Linda

» One Piece Staffel 8 auf Yep! / Pro7 Maxx
Sa Jul 26, 2014 7:09 pm von Diablo26283

» Kasai Infanaru [fertig]
So Apr 27, 2014 7:04 pm von Diablo de Linda

» One Piece Uncut auf Pro 7 Maxx !!!
Mi März 12, 2014 4:50 pm von Diablo26283


Teilen | 
 

 Die Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Enjeru

avatar

Weiblich Steinbock Schwein
Anzahl der Beiträge : 419
RPG-Punkte : 300
Alter : 21

Charakterinformationen
Leben:
15/15  (15/15)
Lebenstraum/Ziel: Das weiß nur ich
Partner: nööö

BeitragThema: Re: Die Stadt   Di Aug 07, 2012 1:31 pm

Enjeru lächelte als Kain ihr Angebot annahm und ihnen Gesellschaft leistete. Nun bestellte er auch noch etwas zu trinken für Beide. " Habt Dank!" meinte sie und nickte. ja sie wusste genau wer er war. So etwas sagt man doch nicht vor Anderen. " Ganz schön gewagt, meinen sie nicht auch? Einfach zu sagen wer man ist und welcher Tätigkeit man nachkommt! Da sie aber gefragt haben, gebe ich ihnen die Antwort darauf. Mein Name ist Enjeru de Flamingo und ich bin die Tochter des ehemaligen Samurais der Meere!" Dies dürfte reichen, mehr brauchte er beim besten Willen nicht zu wissen. Enjeru nahm ihren Rum und stieg mit Kain an und sah zu Luchia, war gespannt auf Ihre Reaktion.
Nach oben Nach unten
Luchia

avatar

Männlich Schütze Hund
Anzahl der Beiträge : 37
RPG-Punkte : 202
Alter : 23

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel: Ihren Frieden finden
Partner: /

BeitragThema: Re: Die Stadt   Di Aug 07, 2012 10:27 pm

12

Luchia hatte sich nicht bewegt, als der Mann sich wirklich zu ihnen gesetzt hatte und auch nicht, als er etwas zu trinken bestellte. Sie wagte es nicht, ihm zu widersprechen - nein, sie wagte es nicht einmal, irgendetwas zu sagen. Stattdessen saß das Mädchen einfach nur da, leicht zitternd, obwohl es hier drinnen fast genauso heiß wie draußen war. Sie hatte nicht wirklich Angst vor diesem Mann, aber unwohl fühlte sie sich in seiner Nähe trotzdem. Ihr war klar. dass er stärker war als sie - um Mengen stärker - und dass sie vor ihm nicht einmal wegrennen könnte. Weder auf das Angebot mit dem Mann anzustoßen noch auf die Frage nach ihrem Namen reagierte Luchia, sie blieb einfach nur sitzen und rührte sich nicht - in der Hoffnung, dass sie dann einfach vergessen wurde.


Zuletzt von Luchia am Mi Nov 21, 2012 6:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kain Katsumi

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
RPG-Punkte : 550
Alter : 20
Ort : in Kenshi's Bett >=D

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel:
Partner: -.-

BeitragThema: Re: Die Stadt   Mi Aug 08, 2012 10:22 am

5.

>Nichts zu danken, Mylady!< erwiderte der Acchiino einschmeichelnd der Revolutionärin als diese sich bedankte. >Ach na ja, ich weiß ja auch wer Sie sind, Enjeru. Eine Revolutionärin mit einem Kopfgeld von 50 Mio. Berry. Nur das sie die Tochter des Don Quichottes de Flamingos sind, hätte ich nicht wirklich erwartet.< Meinte er mit einem leicht schelmischen Grinsen und dachte sich seinen Teil zu der Frau. -Das Flamingo ein Kind hat ist gar nicht bekannt, doch sollte es publik werden, wird die Marine oder sicher jemand anderes einen Kopfgeldjäger oder einen Assassine auf sie ansetzten. Aber das ist ja halb so wild, in den Blues lauern noch nicht solch starke Gegner für die Frau und außerdem steht ja die Revolution hinter ihr, doch ob sie wegen einer einzelnen Person Rache nehmen? Das wird man dann ja sehen..- Natürlich hatte Kain erwartet, dass das kleine Mädchen sich auch vorstellte, doch anscheinend hatte sie nicht die Absicht dies zu tun. Das leichte Zittern bemerkte Katsumi sehr wohl, er achtete sehr auf die Erscheinung von anderen sowie auf den Charakter, und wunderte sich, weil es ja recht warm war und er am liebsten halb nackt rumgelaufen wäre. -Auf Steckbriefen hab ich sie noch nie gesehen. Wahrscheinlich eine Zivilistin oder noch recht unbekannt als Pirat oder Revolutionär. Ist aber eher unwahrscheinlich, so ängstlich wie sie aussieht... es sieht nicht so aus, als würde sie es spielen.- Nachdenklich griff der Kopfgeldjäger nach seinem Glas voll mit Limo und nahm seinen Schluck während er unauffällig das Mädchen betrachtete. >Ein bisschen schüchtern, nicht?< Sprach der Mann Luchia dann direkt an und lächelte sanft, um sich nicht zu verschrecken.


Zuletzt von Kain Katsumi am Fr Sep 21, 2012 3:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Enjeru

avatar

Weiblich Steinbock Schwein
Anzahl der Beiträge : 419
RPG-Punkte : 300
Alter : 21

Charakterinformationen
Leben:
15/15  (15/15)
Lebenstraum/Ziel: Das weiß nur ich
Partner: nööö

BeitragThema: Re: Die Stadt   Mi Aug 08, 2012 8:33 pm

" Was meinen sie denn woher ich meinen Nachnamen habe hm? Der fiel nicht einfach so vom Himmel, wie so manches Piratenschiff!" meinte Enjeru zynisch. Vermutlich wäre sie nicht einmal darauf gekommen oder? Er wusste halt, das Übliche und mehr auch nicht. Bitte sollte er ebend auch Ihren Nachnamen wissen, Na und! Es änderte nichts daran, dass er ein Kopfgeldjäger und sie Revolutionärin war. " Sagen sie, was verschlägt einen Acchino in das Wüstenland Alabasta? Normalerweise seid ihr doch kälteres gewöhnt. Wenn Die Acchino-Familie ihren Sitz nicht geändert hat!" Was suchte er hier? Musst man Kain alles aus dem Mund ziehen oder wie?
Nach oben Nach unten
Luchia

avatar

Männlich Schütze Hund
Anzahl der Beiträge : 37
RPG-Punkte : 202
Alter : 23

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel: Ihren Frieden finden
Partner: /

BeitragThema: Re: Die Stadt   Do Aug 09, 2012 8:32 pm

13

Fingen die beiden jetzt etwa an zu streiten? Luchia zog den Kopf noch ein wenig mehr ein, was kaum vorstellbar erschien. Aber eine Sache war auch gut daran - es bot Luchia die Gelegenheit, den Mann zu ignorieren und einfach weiterhin dazusitzen. //Ob es wohl jemanden stört, wenn ich einfach aufstehe und gehe? Aber wenn ich das tue... Dann laufen sie mir sicher hinterher, und das will ich eigentlich vermeiden. Also, dann werde ich wohl noch eine Weile hier bleiben müssen... Irgendwann ergibt sich schon eine Gelegenheit//, dachte sich das Mädchen, das einfach nur da saß und den Boden anstarrte. Wieso hatte Enjeru diesen Mann dazu aufgefordert, sich hierher zu setzen? Nur Enjeru war ja noch einigermaßen erträglich gewesen, aber je mehr Leute in der Nähe waren, desto unwohler fühlte Luchia sich einfach.


Zuletzt von Luchia am Mi Nov 21, 2012 6:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kain Katsumi

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
RPG-Punkte : 550
Alter : 20
Ort : in Kenshi's Bett >=D

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel:
Partner: -.-

BeitragThema: Re: Die Stadt   Fr Aug 10, 2012 8:27 am

6.

-Wow, was ist den jetzt mit der Revolutionärin los?!- Kain verstand ein bisschen was von Frauen, doch die Reaktion von Enjeru das sie gleich so zynisch wurde, das verstand er nicht. >Ich kannte ihren vollständigen Namen vielleicht nicht? Seien sie nicht so aufbrausend, sie verschrecken noch das Mädchen!< Katsumi war ein recht friedlicher Geselle, der nicht gleich selbst zynisch oder bösartig wurde. Er war wohl kein idealer Kopfgeldjäger mit so einem Charakter, doch machte ihm dies nichts aus. Der Acchiino hatte sehr wohl bemerkt, wie der Kopf der kleinen Luchia noch mehr eingezogen wurde. -Armes. So klein, zierlich und zerbrechlich. Sie kann keine Piratin oder Revolutionärin sein. Aber es besteht eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den Beiden..- Kurz sah er beide Frauen zum Vergleich an und bekam seine Vermutung sogar ein bisschen bestätigt. -Außer vom Charakter sind Enjeru und das Mädchen sich schon ähnlich. Verwandt aber bestimmt nicht, wäre ja ein Wunder von Don gleich 2 Mädchen in die Welt gesetzt hätte.- Kurz nippte der Kopfgeldjäger an seiner Limo, ehe er der Revolutionärin antwortete. >Ich bin nur auf Durchreise. Zu Hause wurde es mir zu öde und da hab ich mir gedacht, ich könnte ja mal ein bisschen mehr von der Welt sehen. Ich bin schon ein bisschen rumgekommen und nun hab ich mir halt das Wüstenreich vorgenommen, auch wenn die Wärme etwas unangenehm ist. Mich wundert es nur, das Sie so etwas über unsere Familie wissen - mit den kälteren Gebieten.< Über die Acchiino-Familie war nicht sonderlich viel bekannt; frühere Mitglieder hatten mal gegen die Strohhut-Bande verloren, das Oberhaupt verlor gegen den Kapitän und joa, das wars. Allgemein war nur noch bekannt, das die Familie eine reine Kopfgeldjäger-Familie war und das heutige Oberhaupt Lil, Kains Großmutter war.


Zuletzt von Kain Katsumi am Fr Sep 21, 2012 3:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Enjeru

avatar

Weiblich Steinbock Schwein
Anzahl der Beiträge : 419
RPG-Punkte : 300
Alter : 21

Charakterinformationen
Leben:
15/15  (15/15)
Lebenstraum/Ziel: Das weiß nur ich
Partner: nööö

BeitragThema: Re: Die Stadt   Di Aug 28, 2012 5:57 am

Enjeru musterte Kain und trank einen weiteren Schluck. Ihr war es egal was Alle anderen sagten oder von ihr hielten. Sie war ja nicht ohne Grund Revolutionärin.
" Dass glaube ich ihnen gerne. Zu Hause kann es für Jemanden ganz schön sein. Außerdem brauchen doch die Meisten von uns ein wenig Abenteuer und Action im Leben. Sonst würde es ja keine Piraten, Marinesoldaten, Kopfgeldjäger oder Revolutionäre geben. Ich wohne hier auch bloß nicht, aber wenn es einen hier her verschlägt, kann man es sich durchaus einmal anschauen. Immerhin ist es ja ein Königreich!"
Sie lehnte sich auf dem Stuhl zurück. Irgendwann muss ja mal endlich einen Auftrag bekommen oder zumindest etwas dass sie erledigen konnte. Nicht grundlos sollte sie ausgerechnet hier her kommen. Sie sah zu Luchia und lächelte diese an. Das Arme Ding, war so ängstlich und eingschüchtert.
" Du bist vielleicht etwas mit der Situation überfordert Luchia. Du darfst gehen wann du möchtest. Es zwingt dich keiner hier zu bleiben!"
Warum auch. Die Beiden wollten ihr nichts Böses.
Nach oben Nach unten
Luchia

avatar

Männlich Schütze Hund
Anzahl der Beiträge : 37
RPG-Punkte : 202
Alter : 23

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel: Ihren Frieden finden
Partner: /

BeitragThema: Re: Die Stadt   Fr Sep 14, 2012 10:45 am

14

"Mhm", murmelte Luchia nur, blieb aber dennoch sitzen. Was sollte sie schon tun? Aufspringen und weggehen, nur weil Enjeru es ihr erlaubt hatte? Überhaupt, was bildete sich diese Frau eigentlich ein? Natürlich konnte Luchia gehen, wann sie wollte - sie hatte es bisher nur noch nicht getan, weil sie... Na ja, weil sie eben Angst hatte. Angst, dass irgendetwas geschah. Und auch jetzt blieb das Mädchen sitzen. Nicht einmal aus Angst, sondern einfach so - was sollte sie schon sonst tun? Sie konnte sich in der Wüstenstadt herumtreiben, aber was würde ihr das bringen? Hier hatte sie es einigermaßen kühl und gemütlich und auch wenn der Mann ihr ein wenig unangenehm war, so gab es sicher schlimmere Typen, außerdem würde Enjeru vermutlich für sie einspringen, wenn irgendetwas passierte. Also entschloss Luchia sich, erst einmal abzuwarten, um zu sehen, was geschah. Abhauen konnte sie immer noch und ob sie jetzt hier herumsaß oder auf der Straße... Das machte nun wirklich keinen so großen Unterschied mehr.


Zuletzt von Luchia am Mi Nov 21, 2012 6:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kain Katsumi

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
RPG-Punkte : 550
Alter : 20
Ort : in Kenshi's Bett >=D

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel:
Partner: -.-

BeitragThema: Re: Die Stadt   Di Sep 25, 2012 4:50 pm

7.

>Königreich hin oder her, mich interessiert es eher weniger von wem ein Land beherrscht wird. Solange es genügend Verbrecher und soetwas gibt, ich meinen Job nicht loswerde und genug Geld beisammen habe, bin ich rund um glücklich.< Meinte Kain und trank seine Limo aus, von der eh nicht mehr viel da gewesen war. >Okay, es ist vielleicht eine komische Aussage, wenn ich mir Verbrecher sozusagen wünsche - doch was soll ich sonst tun, um Geld zu verdienen? Arbeiter in einer Werft, Bäcker oder was weiß ich was, ist eben nichts für mich. Das jagen von Kopfgeldern liegt mir im Blut und sowas kann man ja leider nicht ändern.< Ein Blick auf die kleine Luchia verriet dem Kopfgeldjäger, das sie sich nicht wohl in ihrer Haut fühlte, es jedoch immer noch angenehmer empfand, hier zu sitzen als draußen durch diese Hitze zu laufen. -Hm, ich könnte mir ja noch etwas zu trinken holen.- Mit einem kurzen >Bin gleich wieder da, dann können wir uns weiter unterhalten, meine Damen.< entschuldigte sich der Acchiino und machte sich auf den Weg zur Bar. Als er dort ankam, erschien sofort der Wirt und fragte nach, was der Mann wohl haben wolle. >Ich würde gerne noch ne Limo haben, soweit dies möglich ist. Hätten sie die aktuellsten Steckbriefe da?< Schloss er noch die Frage mit an, denn er brauchte dringend wieder Geld. Katsumi hatte extra etwas leiser gesprochen, denn man konnte nie wissen, was für Gestalten sich hier noch rumtrieben. Mit einem Nicken verschwand der Wirt kurz und tauchte dann mit einem Glas Limo sowie den angeforderten Steckbriefen wieder auf. >Dankeschön.< Ein paar Berry ließ der Braunhaarige auf den Tresen liegen, kehrte dann im gemäßigten Tempo zurück zu den beiden Ladys, setzte sich wieder auf seinen Stuhl und las sich die Steckbriefe durch. >Hm, auf Alabaster scheint eine kleine Gruppe von Piraten unterwegs zu sein.< murmelte Kain vor sich hin und trank dabei aus seinem Glas. -Nicht sehr viel wert, aber dennoch ein Schnäppchen.-
Nach oben Nach unten
Enjeru

avatar

Weiblich Steinbock Schwein
Anzahl der Beiträge : 419
RPG-Punkte : 300
Alter : 21

Charakterinformationen
Leben:
15/15  (15/15)
Lebenstraum/Ziel: Das weiß nur ich
Partner: nööö

BeitragThema: Re: Die Stadt   Mi Sep 26, 2012 2:55 pm

14

Enjeru folgte dem Gespräch und antwortete auch hin und wieder. " Ihr wünscht euch Verbrecher? Naja, wenn ihr so euren lebensunterhalt verdient, ist dass mehr als nur verständlich. Immerhin müsst ihr ja auch etwas leben!" stimmte sie ihrem gegenüber zu und sah hin und wieder zu Luchia herüber. Wenn diese meinen müsste hier zu bleiben, dann war es nicht Enjerus Problem. Als der Acchiino verschwand, meldete sich Enjeru´s Teleschnecke zu Wort. Da nicht jeder mitbekommen sollte, wie sie mit ihrem Chef pandora oder einem vertreter von ihm sprach, erhob sie sich kurz und verschwand ebenfalls. " Was gibt es?" fragte sie interessiert und doch emotionslos. " Ich habe einen Auftrag für dich. Nicht grundlos wurdest du beauftragt nach Alabasta geschickt!" Sie klärten die wichtigsten Dinge und Enjeru betrat die Bar wieder und setzte sich an den Tisch neben Luchia. Als dann Kain wieder auftauchte und sich setzte ging die Unterhaltung weiter, blieb aber nicht von langer Dauer. " Wie heißt es so schön! Man sol aufhören wenn es am schönsten ist! Ich habe noch etwas zu erledigen und habt Dank für das Getränk Acchiino. vergesst aber nicht, man sieht sich immer zweimal im Leben!" Nun wandte sie sich an Luchia. " Auch dir noch einen schönen Tag und lass dich nicht unterkriegen!" Mit diesen Worten verschwand sie aus der bar und machte sich auf den Weg, ihren Auftrag auszuführen.
Nach oben Nach unten
Luchia

avatar

Männlich Schütze Hund
Anzahl der Beiträge : 37
RPG-Punkte : 202
Alter : 23

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel: Ihren Frieden finden
Partner: /

BeitragThema: Re: Die Stadt   Mi Sep 26, 2012 5:11 pm

15

Und da waren beide weg. Kurz überlegte Luchia, ob sie jetzt einfach verschwinden sollte - entschied sich dann aber doch dagegen. Sie wollte schließlich auch noch erfahren, wie das hier weiterging. Und dann dauerte es auch nicht gerade lange, bis Enjeru ein weiteres Mal verschwand - und dieses Mal offenbar für längere Zeit. Nachdem sie gegangen war - Luchia hatte den Abschied wortlos hingenommen - blickte das Mädchen unsicher zu Kain. Was der Kopfgeldjäger jetzt wohl machen würde? Es war nicht so, dass Luchia ein Verlangen oder so spürte, bei ihm zu bleiben - sie war generell lieber alleine. Aber wie sollte es jetzt generell bei ihr weitergehen? Sie musste auf jeden Fall bald hier weg, von dieser Hitze-Insel... Denn angenehm war das nicht. "Ich... gehe dann auch mal", sagte sie leise, ehe sie sich erhob und das kleine Lokal verließ. Und schon war sie wieder alleine auf den Straßen unterwegs. Langsam bewegte Luchia sich in Richtung Hafen - es würde doch wohl ein Schiff geben, das in der Lage war, sie mitzunehmen, oder?
Tatsächlich hatte sie nach kurzer Zeit ein Schiff gefunden, das sie aus dieser Albtraumwüste befreite - nicht ganz freiwillig, denn wer kein Geld hatte, um die Überfahrt zu bezahlen, musste wohl oder übel als blinder Passagier mitfahren. Aber besser so als noch länger in dieser Hitze...

gt Water Seven
Nach oben Nach unten
Kain Katsumi

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
RPG-Punkte : 550
Alter : 20
Ort : in Kenshi's Bett >=D

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel:
Partner: -.-

BeitragThema: Re: Die Stadt   Fr März 29, 2013 5:05 pm

8.

Es dauerte gar nicht lange, da verabschiedete sich die Revolutionärin mit einen netten Spruch vom Kopfgeldjäger und munterte die kleine Luchia mit gut gemeinten Worten auf. -Ich frage mich, was Enjeru noch zu erledigen hat. Ob sie dabei vielleicht etwas Hilfe braucht ? Obwohl, ich glaube sie ist stark genug und ich muss mich ja noch um die Bande hier kümmern.- Bei seinen letzten Gedanken fiel der Blick des Acchiinos wieder auf die Steckbriefe, welche noch immer locker in seiner Hand lagen. Auf das kleine Mädchen achtete der Mann kaum, nur in seinen Hintergedanken achtete er auf jede Bewegung die sie machte, denn auch hinter einer noch so grauen Maus konnte sich etwas Gefährliches verstecken.
Es dauerte aber nicht lange, da stand das Mädchen auf, verabschiedete sich leise und verschwand dann aus der Bar. - Ich hoffe ihr wird kein Leid geschehen. Sie ist noch so jung. Luchia.. Was sie hier wohl auf diese Insel wollte ?- Nachdenklich blickte Kain zur Tür, durch die soeben seine beiden Damen verschwunden waren. Sollte er sich wohl auch langsam auf den Weg machen ? Es war wohl das Beste, denn hier würde eh nichts interessantes mehr passieren.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Stadt   

Nach oben Nach unten
 
Die Stadt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Stadt kassiert Drogengeld ein
» Es is Sommer in der Stadt
» Verlorene Maya Stadt Holtun
» Stadt will A 391 Licht ausdrehen
» Umdenken bei der Stadt?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece World :: Archiv :: Grandline :: Alabasta :: Tamalisk-
Gehe zu: