One Piece World
Herzlich Willkommen auf OPW - One Piece World!

Wir sind ein auf One Piece spezialisiertes Forum, das viel bietet:
- jede Menge Animes und Mangas, jedoch vorrangig One Piece
- ein aufregendes RPG
- freundliche User und ein freundliches Team
- weitere Unterhaltung mithillfe von Forenspielen, Off-Topics, ...
- und vieles mehr

Um alles zu sehen, melde dich doch bitte bei uns an! ^^

Viel Spaß wünscht das OPW-Team!

One Piece World

Die Neue Ära hat begonnen!! Nun kommt es auf DICH an!
Unser Forum spielt in einer Zeit nach dem Manga und Anime!!

 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Vote!
<-- klick
<-- klick
<-- klick
<-- klick
<-- klick
Wichtige Links!!!
Hilfreiches fürs RPG
Allround-Regeln
RPG-Regeln

Grand Line News

Shop/Punkte
Genehmigungen
Wichtige NPCs
Die neuesten Themen
» One Piece Staffel 9 ab Januar 2016
Di Dez 08, 2015 12:54 pm von Diablo26283

» Der User über mir^^
Mo Dez 01, 2014 6:56 pm von Kohaku_Kun

» Hallöchen
Fr Okt 24, 2014 6:09 pm von Diablo de Linda

» BW: Muto D. Kalin
So Jul 27, 2014 4:59 pm von Diablo de Linda

» Bw: Phil Kaiko
So Jul 27, 2014 4:40 pm von Diablo de Linda

» One Piece Staffel 8 auf Yep! / Pro7 Maxx
Sa Jul 26, 2014 7:09 pm von Diablo26283

» Kasai Infanaru [fertig]
So Apr 27, 2014 7:04 pm von Diablo de Linda

» One Piece Uncut auf Pro 7 Maxx !!!
Mi März 12, 2014 4:50 pm von Diablo26283

» Hallo!
Fr März 07, 2014 5:43 pm von Decado

Piraten
Kaiser
Kamuro Kuzó
Samurai
Yoruichi
50 Mio. Piraten

Diablo de Linda

Marshall D. Ace
3 Mio. Piraten

Asako Zyria

Black Raven
Decado

Joshua Ionstram
Kiuraru Kajama

Marine
Großadmiral
Mascao D. Kenshi
Oberleutnant
Ann Shubakii
Yuki D. Magnum
Obermaat

Kazuma
Dallas D. Night

Masataka Takayanagi
Dorian Kidd
Ryu Takanawa

Revolutionäre
200 Mio. Revos
Suzume
100 Mio. Revos
Sookie
Kopfgeldjäger
Profi
Dante Sparda
Fortgeschrittene
Kain Katsumi
Anfänger
Tetsuya Akumo
Zivillisten
Luchia Crooker
Barney Stinson

Austausch | 
 

 Kasai Infanaru [fertig]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kasai
Neuling
Neuling
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2
RPG-Punkte : 200

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel: Chaos ist eine Droge, die vernichtet werden muss.
Partner: keinen

BeitragThema: Kasai Infanaru [fertig]   Sa Apr 26, 2014 8:20 pm



Allgemeines
Nachname : Infanaru
Vorname : Kasai
Alter :26
Gewicht :86kg
Körpergröße : 198cm
Herkunft : Konomi Insel
Abstammung : Mensch
Familie :
Yasashī Infanaru (Mutter/51Jahre/ Lebendig)
Yasashī liebt ihren Sohn über alles und will diesen aus allen Gefahren heraus halten. Sie Will ihn nicht ganauso verlieren wie sie ihren Mann verloren hat.
Muhiji Infanaru (Vater/41Jahre/Verstorben)
Muhiji Infanaru liebte seinen Sohn von ganzem Herzen, auch wenn er dies ihm nur selten zeigte. Er wollte seinen Sohn auf alle eventualitäten vorbereiten und ihm so eine sichere Zukunft geben. Leider verstarb er recht früh in Ausübung seiner Pflicht.


Wichtige Daten

Angehörigkeit : Marine
Kopfgeld/Rang : Obermaat
Position : Schiffszimmermann/Handwerker
Bezug zu alten Charaktern :---
Charakterristik
Aussehen :
Kasai hat dunkelbraunes fast schwarzes Haar, das er meist recht wuschig trägt. Seine Augen sind Goldgelb, freundlich und aufgeschlossen. Er trägt eine selbstgebaute Augenklappe um die Narben um sein linkes Auge zu verdecken. Das weißes Hemd und der ebenso weißen Mantel sind für ihn unumgänglich. Das Innere seines Mantels ist mit Fell überzogen, ebenso sind die Unterarme des Mantels ausen mit Fell überzogen. Seine Gürtel ist komplett aus Fell und hat links und rechts jeweils eine Tasche eingenäht. Die Gürtelschnalle sieht aus wie ein Knochen. Am Unterschenkel seiner dunkelblauen, fast schon schwarzen, Hose ist ebenfals Fell angenäht. Seine Schuhe bestehen komplett aus schwarzem Leder.

Kasai Infanaru:
 
Kasai Augenklappe:
 

Charakter :
Kasai ist ein ruhiger und eher zurückhaltender Charakter. Er würde nie Unschuldige verletzen oder diese gefährden und so steckt er lieber selber Treffer ein, als das er durch sein Ausweichen einen Zivilisten gefährdet. Für ihn hat die Sicherheit der zivielen Bevölkerung absolute priorität. Auch wenn er meist etwas verschlafen und unaufmerksam wirkt, so ist dies nur ein Trugbild. Hinter seiner Ruhe versteckt sich ein taktisches Genie, das seines gleichen in der Weite der Welt sucht. Ihn wütend zu machen ist ein Fehler den man nur ein einziges mal begeht, denn so ruhig und zurückhaltend Kasai auch ist, so wild und unberechenbar kann er werden, wenn er wütend ist.


Vorlieben : dösen - basteln - Ordnung
Kasai liebt es in der Sonne zu dösen und ihre wärme auf der Haut zu geniesen. Ebenso liebt er es an seinem Revolver herumzubasteln und diesen zu Modifizieren oder ihm einen Fehler auszutreiben. Ordnung und Reinlichkeit ist führ ihn ebenso unverzichtlich wie der Friedenfür die Welt.


Abneigung : chaos - stress - große Höhen
Chaos und disharmonie kann Kasai auf den Tod nicht leiden, daher sind ihm alle Piraten ein Dorn im Auge. Stress und hektig misfallen ihm, da er es am liebsten ruhig und gemütlich hat. In großen Höhen fühlt er sich nicht wirklich wohl weshalb er hier meist gereizt und nicht wirklich ruhig ist.


Fähigkeiten :
Kasai ist ein begnadeter Schütze mit seinem Revolver, Peacemaker. Auch im Nahkampf ist er, danke seiner beiden Wakisashis, den Twin Flames, nicht ganz wehrlos. Jedoch bleibt er lieber auf Distanz und versucht seinen Gegner mit gezielten Schüssen zu besiegen. Durch sein Training bei der Marine hat er sich inzwischen ein paar Technicken der Rokushiki (Formel 6) angeeignet und nutzt diese um den Gegner auf Distanz zu halten.


Waffen :
Seine Revolver, Peacemaker
Peacemaker:
 
Zwillingswakizashis, Twin Flames (Klingenlänge 50cm) Schwertscheide bestehen aus schwarzem Leder und sind von Kasai selber entworfen und gefertigt worden - Königsschwerter
Twin Flames:
 


Stärken :Schnell - Akrobatisch - Zielsicher - Taktiker
Kasai ist ein schneller und akrobatischer Kämpfer, der am gefährlichsten auf mittlere Distanz ist, seine Treffsicherheit ist dabei am höchsten. Sein taktisches Genie kann in wenigen Augenblicken verschiedenste Möglichkeiten durchgehen und erlaubt es ihm die erfolgversprechendste Taktik zu wählen.


Schwächen : Stärke - Beschützerinstinkt - unnachgiebig

Teufelsfrucht : ---

Sonstiges zum Charakter


Avatarbild / Signaturbild von? : Bleach, Espeda1, Stark

Story :
Erste Erfindung
Kasai war erst sechs Jahre alt, jedoch war er anders als die anderen Kinder. Er spielte nicht wie die anderen Kinder verstecken oder fangen. Er bastelte lieber an kleinen mechanischen dingen herum. Einige der Erwachsenen hielten ihn für verrückt, andere dachten er wäre ein Genie und wiederum andere dachten er wäre bessen oder etwas ähnliches. Jedoch traf nichts davon zu, er war einfach nur verrückt nach Maschienen und liebe es einfach an diesen herum zu basteln.
Wie so oft saß Kasai unter einem alten Baum und bastelte an einer aperatur herum. Er wusste selber nicht was sie können sollte oder für was sie gut sein sollte. Mit wachsender vorfreude werkelte er nun schon fast drei Stunden an diesem kleinen ding herum. Jedes mal wenn er versuchte es zu starten, knackte es ein zwei mal kurtz und verstummte dan wieder. Die meisten anderen hätten vielleicht schon aufgegeben aber nicht Kasai. Mit einer eisernen Gedult varierte er die Einstellungen, zogt schrauben fester oder löste sie wieder ein wenig. Doch trozt seiner engelsgleichen Gedult wollte es einfach nicht klappen. Er legte den Apparat und die Werkzeuge bei seite und starrte nach oben. Im Kopf ging er den Aufbau bis ins kleinste Detail durch. Er überlegte hin und her, konnte sich aber nicht erklären warum es nicht funktionieren wollte. Als ob eine höhere macht ihn angestoßen hätte, schoss es ihm durch den Kopf, die Drehrichtung des Zahnrades A5C1, er hatte es verkertherum eingebaut. Mit einem breiten grinsen griff er nach dem Apperat und seinem Werkzeug und binnen weniger Handgriffe hatte er das Zahnrad in der Hand und baute es richtig herum ein. Nun startete er den Apperat und wartete gespannt. Erstmal rappelte es im inneren nur und es tat sich nichts, Kasai dachte schon es wäre noch etwas falsch, als sich der Apperat nun doch bewegte. Mit einem breiten Grinsen beobachtete er wie sich der Deckel des Würfels öffnete und sich in viele kleine Segmente teilte. Mit einem leisen Summen begannen die Teile nun zu rotieren und der Apperat flog hoch in den Baumwipfel. Mit einem zufriedenen Grinsen verfolgte Kasai die Flugbahn und überlegte im gleichen moment was für einen Apperat er als nächstes bauen könnte.

Folgenschwerer Fehlschlag
Mittlerweile hatte Kasai das dreizehnte lebensjahr erreicht und hatte schon einige nützliche, sinnlose und auch ein paar gefährliche Maschienen gebaut. Seine Erfindungen wurden immer ausgefallener und komplizierter. Zur Zeit arbeitete er an einer autonomen Schusswaffe, die ihr Ziel selbstständig verfolgt und erledigt. Der Bewegungsmechanismus war für ihn keine Herausforderung, da er ähnliche schon des öffteren gebaut hatte. Nur leider wollte der Feuermechanismus nicht richtig funktionieren. Entweder er veklempte sich oder er reagierte garnicht. Kasai bastelte schon wieder über vier Stunden an dem Mechanismus herum, ohne Erfolg. Mit einem freundlichen Lächeln kam seine Mutter, Yasashī Infanaru, in den Hinterhof geloffen. Sie hatte etwas zu Essen für ihren kleinen Mechaniker dabei, denn dieser würde, wenn sie ihm nichts bringen würde, den ganzen Tag nix Essen. Yasashī streckte ihm ein Tablett mit belegten Broten hin, woraufhin dieser sich eines herunter nahm und zu seinem Denkbaum lief. Er lies sich in den Schatten des Baumes fallen und starrte in den Himmel. Es wollte nicht in seinen Kopf, warum es nicht klappte. Alle Teile waren richtig angebracht, dies hatte er drei mal überprüft und alle Mechanismen sollten einwandfrei funktionieren, warum also taten sie es nicht. Jemand setzte sich neben Kasai und streichelte ihm über den Kopf. Es war Yasashī, die sich anscheinen sorgen machte. Kasai wusste das es nicht ungefährlich war mit Waffen zu experimentieren. Sie reichte ihm ein weiteres Brot und er nahm es lächelnd entgegen. Sie riet ihm es nicht zu sehr zu wollen, denn dan klappte es meistens erst recht nicht. Langsam entspannte er sich und schloss die Augen, natürlich ging er den Aufbau durch. Jedoch konnte er in selbigem keinen Fehler finden. Der Fehler war nicht mechanisch und da schoss es ihm wie ein Blitz durch den Kopf. Der elektrische Impuls war zu schwach und so reagierte die Mechanik zu langsam oder eben garnicht. Mit einem gekonnten Satz sprang er auf und bastelte weiter, während seine Mutter sich wieder ins Haus begab. Kasai musste nur die Impulsstärke ein wenig erhöhen und schon würde es funktionieren. Mit einem freudigen Lächeln auf den Lippen startete er den Apperat und wie erwartet es funktionierte. Sie schoss, einmal, ein zweites mal und ein drittes mal, mit einem mehr als zufriedenen Grinsen betrachtete er den Apperat. Mit einem mal gab es einen gewaltigen Knall und Kasai wurde von den Füßen gerissen. Sein Apperat war explodiert und die Teile schossen wie Projektiele durch die Luft. Eines dieser Teile traf ihn genau am linken Auge. Yasashī, die den knall sicherlich gehört hatte, rannte aus dem Haus und sah ihren Sohn blutend am Boden liegen. Mit verschwommener Sicht konnte er die Umrisse seiner Mutter erkennen. Er streckte seine Hand nach ihr aus, doch bevor sie bei ihm war wurde er ohnmächtig.

Fatale Entscheidung
Es waren nun vier Jahre vergangen seid Kasais Unfall. Mit müh und not konnten die Ärzte sein Auge retten, jedoch trug er böse Narben davon. In der Schule wurde er wegen diesen immer gehänselt. Also beschloss er sich eine Augenklappe zu basteln die ein dunkles Brillenglas umfasste. Wodurch er sehen, andere aber die Narben um sein Auge nicht mehr sehen konnten. Inzwischen war er ein Kadett der Marine geworden. Viele der Kadetten nannten ihn Oneshot, da er eine selbstgebaute Pistolen hatte. Wie jeder Kadett übte er mit dem Schwert, war darin aber nicht wirklich begabt. Bei den Schiesübungen übertraff er dafür jeden, selbst erfahrene Marinesoldaten mussten vor seiner Treffsicherheit den Hut ziehen. Er nannte die Pistole, Peacemaker und wollte damit seine absichten deutlichen machen der Welt frieden zu bringen. Sein handwerkliches Geschick bezog sich nicht nur auf Pistolen oder komische Apperate, er war auch ein recht guter Schmied. Mit seinem Wissen und färtigkeiten versuchte er ein Schwert zu schmieden, dass zu seiner Pistole passte, handlich und deutlich leichter ist als die üblichen Schwerter. Leider gelang ihm dies bisher nicht.
Heute war ein sonniger Tag und Kasais Ausbilder hatte die geniale Idee einen Gewaltmarsch zum Strand und wieder zurück zu machen. Zwar war der Ausbilder sein Vater, jedoch konnte er deswegen keine Sonderbehandlung erwarten. Im Gegenteil er musste immer härter Trainieren als alle anderen. Jedoch machte es ihm nichts aus, er war immer schon sehr zielstrebig und wusste es war nur zu seinem Besten. Der Gewaltmarsch würde bestimmt kein Zuckerschlecken und dennoch freute er sich darüber, nach mehr als einem Jahr, endlich mal wieder aus der Marinebasis zu kommen. Die Kadetten mussten alles was sie für einen Kampf benötigen könnten mitnehmen und so packten sie alles zusammen. Kaum war alles verstaut und die Kadetten abmarsch bereit gab Mujihi Infanaru, der von den Kadetten auch "der Gnadenlose" genannte wurde, den Befehl zum aufbruch. Die vierzig Kadetten bildeten eine Zweierreihe und marschierten los. Auf etwa halbem Weg brach ein Kadett zusammen, die Belastung war zu viel für ihn. Mujihi nahm keine Rücksicht auf ihn und lies die Kadetten einfach weiter maschieren. Über eine kleine Teleschnecke benachrichtigte er ein paar Soldaten, die ihnen mit etwas Abstand folgten. Sie pickten den Kadetten auf und brachten ihn zurück zur Basis. Die Kadetten hatten alle mühe mit dem Gnadenlosen mitzuhalten und so war es nicht verwunderlich, dass sie total erschöpft am Strand ankamen. Jedoch machte der Gnadenlose seinem Namen alle Ehre und gönnte ihnen keine Pause. Sie sollten sofort mit dem Kampftraining beginnen, denn ein Gegner würde ihnen auch keine Verschnaufpause gönnen. Also begannen die Kadetten mit dem Training, leider stand heute Schwertkampf auf dem Stundenplan, wodurch kasai in Schwierigkeiten steckte. Er hatte zwar sein Schwert dabei, konnte aber immer noch nicht besonders gut damit umgehen und so musste er sich mit verteidigen und ausweichen begnügen. Nach etwa einer Stunde Training lies Mujihi die Kadetten verschnaufen und etwas essen. Kasai nahm sich seine Ration und setzte sich etwas abseitz der anderen an den Strand. Er verzehrte seine Ration recht schnell und begann daraufhin mit seiner Pistole zu üben. Mit der rechten Hand nahm er ein paar Steine auf und warf diese in Richtung Meer. Mit der linken Hand zog er die Pistole und zerschoss die Steine bevor sie die Wasseroberfläche berührten. Dies wiederholte er mehrere male, als er auf dem Meer eine kleine Kiste treiben sah. Ohne groß nachzudenken sprang er ins Meer und fischte die Kiste aus dem Wasser. Wieder am Strand angekommen erwartete ihn auch schon der Gnadenlose, welcher ihm sofort eine Predigt hielt. Als nun eine Kanonenkugel neben den beiden einschlug, bemerkte Mujihi erst das Piratenschiff. Schnell rief er über Teleschnecke verstärkung, welche aber wohl nicht rechtzeitig da sein würde. Mujihi befahl den Kadetten vom Stand zu verschwinden, was auch alle befolgen. Kasai nahm die Kiste und seine Waffen mit. Kaum waren die Kadetten vom Strand verschwunden landeten auch schon die Piraten an selbigem. Mujihi stellte sich den Piraten entgegen und versuchte diese so lage es ginge aufzuhalten. Kasai sah aus der Distanz zu und musste erkennen das sein Vater chancenlos war. Die Piraten schrien immer wieder etwas von einem Schatz und das Mujihi ihn herausrücken sollte. Mit einem mulmigen Gefühl öffnete er die Kiste in der zwei, 58cm, lange Wakizashis lagen. Die Klingen waren Feuerrot und der Griff, samt Parierstange waren auf schwarzem Stahl. Ein Kadett erkannte die Klingen und flüsterte leise das es sich um die Twin Flames handelte. Fest entschlossen seinem Vater zu helfen, nahm Kasai die beiden Klingen aus der Kiste heraus und rannte auf den Strand. Ein Pirat, der mit dem Rücken zu ihm stand, schrie, als die beiden Klingen sich in seinen Rücken bohrten, einmal laut auf und sackte dann zusammen. Die Piraten waren sichtlich verärgert und wollten Kasai töten, als sie Bemerkten wie die Verstärkung auf den Stand lief und sie umzingelte. Ohne Gegenwehr ließen die Piraten sich festnehmen, jedoch war es für Mujihi zu spät. Er verstarb noch an Ort und Stelle in Ausübung seiner Pflicht.

Das Abenteuer beginnt
Kasai ist inzwischen 26 Jahre alt. Er behielt die beiden Wakizashis, die deutlich leichter und handlicher waren, als die Standartschwerter der Marine. Mit diesen konnte er sich im Nahkampf zur Wehr setzten, auch wenn die Reichweite der beiden Klingen recht gering ist. Seinen Revolver, Peacemaker, hatte Kasai inzwischen einige Male umgebaut und fast alle Fehler in dessen Aufbau ausgemerzt.



Über den Spieler


Wie seid ihr hierher gekommen? : Google ist mein Freund
Alter im RL? :28
Sonstiges? : Da ich Legastheniker bin weiß ich das ich einige Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung habe. Ich benutze zwar ein Rechtschreibprogramm, aber alle Fehler auszumerzen ist trotzdem recht schwer. Daher bitte ich um Verständnis falls nicht alles immer korrekt ist.
Regeln gelesen : Ich verspreche, dass ich hart arbeiten werde, um bald so stark zu sein das ich den Platz eines Admirals einnehmen kann.

Weitere Accounts? : ---



Zuletzt von Kasai am Sa Apr 26, 2014 8:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kasai
Neuling
Neuling
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2
RPG-Punkte : 200

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel: Chaos ist eine Droge, die vernichtet werden muss.
Partner: keinen

BeitragThema: Re: Kasai Infanaru [fertig]   Sa Apr 26, 2014 8:21 pm



Techniken

Soru [Rasur] [Keine Stufe]
Hierbei kann der Benutzer gegnerischen Angriffen bei sehr hohen Geschwindigkeiten ausweichen und auch mit höherer Geschwindigkeit angreifen.

Geppou [Moon-Walk] [Keine Stufe]
Geppou ist eine Technik, bei welcher der Anwender vom Boden abspringt und in der Luft von einer Seite zur anderen springt, umso länger in der Luft zu bleiben. Man stößt sich also von der Luft ab.

Attacken mit dem Revolver
Zentō shotto (Stirnschuss) [Stufe0]
Hierbei zielt Kasai auf die Stirn des Gegners.

Hātoburēkā (Herzbrecher) [Stufe0]
Hierbei schisst Kasai auf die Brust bzw die Herzregion des Gegners.

Roku sutā (Sechs Sterne) [Stufe0]
Bei dieser Attacke schisst Kasai sechs mal schnell hintereinander auf einen oder mehrere Gegner.

Jikkō (Hinrichtung) [Stufe0]
Hierbei springt Kasai mittels Rasur schnell hinter einen Gegner und schisst diesem in den Rücken oder den Hinterkopf.

Attacken mit den Wakizashis
3-Setsu de (Drei Schnitte) [Stufe0]
Hierbei setzt Kasai drei schnelle Schnitte an die den Gegner im Optimalfall an der Brust treffen.

X katto (X Hieb) [Stufe0]
Bei dieser Attacke schlägt Kasai mit beiden Klingen gleichzeitig zu und erzeugt so eine Schnittwunde in Form eines X

Ten surasshu (Himmels Hieb) [Stufe0]
Diese Attacke ist eine doppelte Schnittwelle, welche parallel auf den Gegner zufliegt. Die Schnittwellen werden hierbei Horizontal "abgefeuert".

Burēdofurarī (Klingenwirbel) [Stufe0]
Kasai nutzt hierbei seine Geschwindigkeit. Er dreht sich, springt umher und lässt seine Klingen wie wild durch die Luft wirbeln. Die Attacke kann nur im Nahkampf verwendet werden und kann nicht Zielgerichtet eingesetzt werden. Am Effektivsten ist die Attacke, wenn viele Gegner um Kasai herum stehen.

Nach oben Nach unten
Diablo de Linda
50 Mio. Pirat [Korosu-Bande]
50 Mio. Pirat [Korosu-Bande]
avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 4671
RPG-Punkte : 250
Alter : 20
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakterinformationen
Leben:
10/10  (10/10)
Lebenstraum/Ziel: die Mörder ihrer Eltern finden und sie bestrafen/töten.
Partner: -

BeitragThema: Re: Kasai Infanaru [fertig]   So Apr 27, 2014 7:04 pm

Erstmal, Herzlich Willkommen im Forum Smile
Schön, dass du zu uns gefunden hast, obwohl das Forum eig. schon tot ist..

Zur Bw:

Bei den Schwächen würde ich noch eine kleine Beschreibung wie bei den Stärken sehen wollen & vllt. könntest du noch eine kleine Schwäche hinzufügen, damit es sich ausgleicht (:

Die Techniken..
meh.
Zentō shotto + Hātoburēkā, die anderen lass ich jetzt mal aus, gehen bei mir so nicht durch.
Warum: Dort steht nicht, ob es nur auf NPCs oder auch auf normale Charaktere gerichtet ist, ein Kopfschuss wäre in diesem Sinne meiner Meinung nach völlig OP, da du damit ja Massenmorde anrichten könntest, da einem Kopfschuss nur schwer auszuweichen ist - Selbe gilt hier für den Schuss auf die Brustregion, das empfinde ich sogar noch als ärger, da man den Kopf notfalls einfach zur Seite richten könnte, aber ein kompletter Oberkörper ist schlecht einfach mal weg zu machen um auszuweichen ^^"

Generell fehlt mir so ein wenig die Auswirkung deiner Techniken, vllt noch in etwa beschreiben, was dort passiert (;


Wenn was nicht ersichtlich ist, einfach PM schreiben, wenn du alles editiert hast, einfach einen Post hier setzten c:


MfG. ~

__________________________________________________
~*denken*~handeln~"reden"~

Bewerbung + Attacken

Die Vernunft verfolgt mich...
Aber ich... Bin Schneller !
Oh! Ein Fettnäpfchen,
Anlauf und Arschbombää!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kasai Infanaru [fertig]   

Nach oben Nach unten
 
Kasai Infanaru [fertig]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Warhammer - Bretonischer Held auf Pegasus - Fertig
» BER-Besucherterrasse wird evtl erst später fertig
» Diorama "Luitpold" von MB-Modellbau, 1:250 FERTIG
» Herberts Amati Bismarck, Fertig
» Italerie 8702 - Baubericht Dampflok BR 50 Kab in 1/87 - Fertig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece World :: RPG Bereich :: RPG Anmeldungen & Genehmigungen :: Anmeldung-
Gehe zu:  

Forum erstellen mit Forumieren | Kunst, Kultur & Freizeit | One piece | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen